dana loré
fashion
design
press
location/contact
dana loré
Frühere Kollektionen

Hier finden Sie eine Übersicht über die früheren Kollektionen des Labels dana loré.

Um die Galerien anschauen zu können, benötigen Sie Adobe Flash Player. Falls Sie diesen noch nicht installiert haben, können Sie ihn hier kostenlos herunterladen.





sposa Hochzeitskollektion 2011

Der schönste Tag im Leben verdient das schönste Kleid. Das gilt für alle Hochzeitsgäste - doch vor allen Dingen natürlich für die Braut. Ihr ist die erste Hochzeitskollektion von dana loré gewidmet - "sposa" (ital. "Braut").

Designerin Loredana Mazzotta lässt es nicht einfach dabei bewenden, sich bei klassischen Brautkleid-Elementen wie fliessenden Stoffen, romantischen Spitzenbesätzen und Neckholder-Trägern zu bedienen. Ihre Kreationen bestechen auch durch unerwartete Elemente wie schwarze Schleifen und die Kombination mit aussergewöhnlichen Accessoires.

So sind die Haute-Couture-Modelle der Kollektion "sposa" mal romantisch und traditionell, mal flippig und schräg, mal verspielt und mal streng. Aber eines ist allen Kreationen gemein: Sie alle unterstreichen auf einmalige Weise den Charakter der Trägerin.

Bei dana loré finden alle Hochzeitsgäste - von Braut und Bräutigam über die Trauzeugen und die Brauteltern bis hin zu den Blumenkindern - ihre Kleiderträume erfüllt. Wer in der aktuellen Kollektion nichts Passendes findet, lässt sich sein Traumkleid oder seinen Wunschanzug auf Mass schneidern - individueller geht es nicht!

Zur Galerie

Kollektionsbilder zum Ausdrucken
(PDF, 539 KB)






special one Frühling/Sommer 2010

Die Kreationen aus "special one", der Frühlings-/Sommerkollektion 2010 von dana loré, begeistern alle Menschen, die das Leben feiern. Jedes einzelne Stück ist etwas Besonderes und eine Hommage an den jeweiligen Träger oder die Trägerin. Manche Modelle leuchten in den Farben Viola und Rot und setzen überraschende Akzente. Die Designerin spielt mit edlen Geweben und verwendet zahlreiche Materialien - von schillerndem, weich fliessendem Satin bis hin zu trendy Jeansstoffen.

Das Aussergewöhnliche an "special one": Die Kollektion besteht aus zwei klar getrennten, eigenständigen Linien - einer Business- und einer Casual-Linie.

Enge, taillierte Blusen und weite Faltenjupes dominieren die Business-Linie der Damen. Die Herren tragen Lang- und Kurzarmhemden in verschiedenen Pastelltönen und - am Abend - klassische Vestons mit eleganten Satinkragen. Die Casual-Linie wartet auf mit hippen Basic-Shirts, Jeansjacken und Sommermänteln im Stil der 50er Jahre. Dazu gibt's witzige Hosen im aktuellen Alibaba-Stil und verspielte, taillenhohe Jupes, die mit Schleifen gebunden werden.

Zur Galerie

Kollektionsbilder zum Ausdrucken
(PDF, 242 KB)







WAVE Herbst/Winter 2009/2010

Mit "WAVE" findet dana loré zurück zur Verspieltheit! Die eigentliche Weite der Schnitte und die Ballonjupes, Puffärmel und Falten werden gekonnt kombiniert mit taillierenden Elementen. Erstmals tauchen in der neuen Kollektion auch einige Strick-Kreationen auf.

Die Farben von "WAVE" sind eher dezent gehalten. Die klassischen Farben Schwarz, Braun und Grau dominieren, vereinzelt eingesetzte knallige Farben setzen aber überraschende Akzente.

Bei den Herrenkreationen bleibt's klassisch. Aber auch hier blitzen vereinzelt kräftige Farben auf: Anzüge in gedeckten Farbtönen werden nicht ganz alltäglich kombiniert mit Rollkragenpullovern oder Shirts in leuchtenden Farben.


Zur Galerie

Kollektionsbilder zum Ausdrucken
(PDF, 316 KB)







Palais de Tokyo Herbst/Winter 2008/2009 (Teamkollektion)

Die progressive Ausrichtung des "Palais de Tokyo", dem Museum für zeitgenössische Kunst in Paris, war das Leitthema einer Teamkollektion der "Modeschule Gewerbe & Design MGD" in Worb, wo Loredana Mazzotta-Longo 2008 eine Weiterbildung besuchte.

Die Kollektion "Palais de Tokyo" wurde im Herbst gleichen Jahres in der Kunstlounge "ONO Bern" präsentiert.

Zur Galerie

Kollektionsbilder zum Ausdrucken
(PDF, 111 KB)





Perhaps black? Herbst/Winter 2008/2009

Mit der Damen- und Herrenkollektion "Perhaps black?" bricht die Designerin aus der Strenge von "Ferrum" (2007) aus und spielt mit Formen und Weiten. Zwar dominieren weiterhin gerade Schnitte, diese werden aber - zum Beispiel mit Hilfe von Accessoires - bewusst durchbrochen. Das Basis-Thema der Kollektion ist Schwarz, vereinzelt kombiniert mit kontrastierenden Farben.

Die Kollektion "perhaps black?" wurde im März 2008 an der ersten "Swiss Fashion World" präsentiert.

Zur Galerie

Kollektionsbilder zum Ausdrucken
(PDF, 172 KB)

Video von der "Swiss Fashion World" (wmv)







Perhaps black? night
Frühling/Sommer 2008

Mit der Einladung zur bekannten Show "Moda sotto le stelle" erfuhr Loredana Mazzotta-Longo eine Ehrung. Entsprechend dem exklusiven, gehobenen Rahmen dieses Events, kreierte die Designerin eine exquisite Abendkollektion für Damen und Herren, basierend auf dem Thema von "Perhaps black?"

Zur Galerie

Kollektionsbilder zum Ausdrucken
(PDF, 179 KB)







Ferrum Herbst/Winter 2007/2008

Die Entstehung von "Ferrum" war für Loredana Mazzotta-Longo ein Ausloten des eigenen Stils. Kalte Farben und geradlinige, schnörkellose Schnitte widerspiegeln das Element "Eisen" in der Kollektion.

Zur Galerie

Kollektionsbilder zum Ausdrucken
(PDF, 103 KB)






Bubble Frühling/Sommer 2007

Mit "Bubble" schuf Loredana Mazzotta-Longo eine unbeschwerte "Luftblasenwelt". Runde Schnitte und luftige Materialien verleihen der Kollektion einen feenhaften Touch. Dem Thema "Luft" entsprechend dominieren die Farben Weiss und Blau.

Zur Galerie

Kollektionsbilder zum Ausdrucken 
(PDF, 84 KB)





Turquoise
Herbst/Winter 2006/2007

Mitten im bunten Comer Markt entdeckte Loredana Mazzotta-Logo eine Kette mit Türkisen. Diese Kette und die Atmosphäre des Marktes inspirierten die Designerin zu ihrer ersten Kollektion, die den Stil der Bel Epoque auf moderne Weise interpretiert.

Bereits mit ihrer ersten Kollektion erhielt Loredana Mazzotta-Longo am renommierten "Walk of Fashion" 2006 grosse Beachtung. Mit einer erweiterten "Turquoise"-Kollektion trat die Designerin kurz darauf auch beim Modepreis Basel in Erscheinung.

Zur Galerie

Kollektionsbilder zum Ausdrucken
(PDF, 141 KB)

Video vom Modepreis Basel (wmv)