dana loré
fashion
design
press
location/contact
dana loré
"Cool" Herbst/Winter 2011/2012

Die Mode der 50er-Jahre war geprägt von Gegensätzen. Gerade die Frauen wollten mehr Weiblichkeit zeigen, und nach dem Krieg taten sich plötzlich unzählige Möglichkeiten auf in Bezug auf Stoffe, Schnitte und Farben. Designerin Loredana Mazzotta schöpft diese Möglichkeiten in ihrer neuen Herbst-/Winterkollektion "Cool" voll aus und kombiniert die experimentelle, rebellische und gleichzeitig sehr feminine Mode der Fifties gekonnt mit Elementen der Neuzeit.

Die Hauptrolle spielen dabei gemischte Fasern wie beispielsweise Wolle mit Elasthan - wärmende Stoffe in kühlen Farben, die Komfort bieten und sich sehr angenehm tragen. Während sich die Silhouette bei den Oberteilen eher konturiert und schmal geschnitten zeigt, geht sie nach einer pointierten Taille in eine fliessende, spielerische Form über. Das geschickte Spiel mit übereinandergelegten Falten und Ballonelementen nimmt der Kollektion die Strenge, und die Designerin fügt durch zurückhaltend platzierte Details die genau richtige Portion Verspieltheit hinzu. Auch die Anzüge der Herren - oft kombiniert mit auffälligen Knöpfen - sind tailliert. Ausladende Revers und lässig aufrollbare Ärmel und Hosenbeine verleihen dem Träger eine gewisse Lässigkeit und einen Hauch modischer Rebellion.

Die genau auf die Kreationen abgestimmten Accessoires wie Lederhandschuhe und Seidenfoulards für sie und ihn verleihen der Kollektion weitere Authentizität.

Zur Galerie

Kollektionsbilder zum Ausdrucken
(PDF, 190 KB)